Warum betriebliche Gesundheit?

Der demografische Wandel führt zu neuen Herausforderungen – besonders im Handwerk! Junge Nachwuchskräfte werden rar, Arbeitnehmer von heute müssen sich darauf einstellen, bis zum Renteneintritt mit hohen Anforderungen konfrontiert zu werden. Vor diesem Hintergrund gewinnt die Gesundheit der Beschäftigten zunehmend an Bedeutung – für die Wirtschaft, die Gesellschaft und nicht zuletzt für jedes einzelne Unternehmen. Auch Sie können etwas dafür tun!

Mit der Einführung eines betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) haben Sie die Möglichkeit, die Gesundheit der Mitarbeiter mit oft einfachen, aber wirkungsvollen Mitteln zu fördern. Dabei warten auf Sie und Ihre Mitarbeiter jede Menge Vorteile!

 

Vorteile für Arbeitgeber:

  • Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter erhalten
  • Gesundheit alternder Belegschaften unterstützen
  • Engagement und Motivation fördern
  • Arbeitszufriedenheit verbessern
  • Produktivität steigern
  • Qualität der Produkte, Kundenservice und Dienstleistungen erhöhen
  • Arbeitsausfälle vermeiden
  • Kosten senken
  • Image und Bekanntheit Ihres Unternehmens verbessern
  • einfachere Personalrekrutierung
  • Wettbewerbsfähigkeit erhöhen

 

Vorteile für Arbeitnehmer:

  • Verbesserung des Gesundheitszustandes und Senkung gesundheitlicher Risiken
  • Reduzierung der Arztbesuche
  • Verbesserung der gesundheitlichen Bedingungen im Unternehmen
  • Verringerung von Belastungen
  • Verbesserung der Lebensqualität
  • Erhaltung / Zunahme der eigenen Leistungsfähigkeit
  • Erhöhung der Arbeitszufriedenheit und Verbesserung des Betriebsklimas
  • Mitgestaltung des Arbeitsplatzes und des Arbeitsablaufs

 

Der ökonomische Nutzen von BGM für Unternehmen gilt als wissenschaftlich belegt. Aus einer Studie der Initiative Gesundheit und Arbeit, die die Wirksamkeit und den Nutzen betrieblicher Prävention untersucht hat, geht hervor, dass betriebliche Gesundheitsförderung zu einer Verringerung von krankheitsbedingten Fehlzeiten sowie zu einer Reduktion von Krankheitskosten um durchschnittlich ca. 25% führt.

 

90 Prozent aller Verantwortlichen, die bereits ein betriebliches Gesundheitsmanagement eingeführt haben, sind vom wirtschaftlichen Nutzen überzeugt und würden es anderen Betrieben weiterempfehlen. Als weitere Pluspunkte nennen sie eine verbesserte Motivation, Gesundheit und Zufriedenheit der Mitarbeiter (Quelle: iga-Report 20, 2011).

Erfahren Sie hier, wie betriebliches Gesundheitsmanagement in der Praxis aussehen kann.